Loading...
Sie sind hier:  Startseite  >  News  >  Aktueller Artikel

LNG aus USA auch ein Politikum

Von   /   27. Juli 2018

Die von EU Kommissionspräsident Juncker und US Präsident Trump ins Gespräch gebrachte Vermarktungsoptionen beinhalten einem lange  gehegten Plan der USA in den europäischen LNG Markt vorzudringen.

Damit geraten andere Anbieter wie Katar und Russland in Zugzwang mit entsprechende Gegenmaßnahmen Marktanteile abzusichern.

Zugleich ist ein möglicher LNG-Verkauf der USA an Polen ein Politikum, da hier gleich mehrere Nordstream- Pipelineverbindungen das Angebot in Mitteleuropa aus Russland kommend erhöhen. Die EU muss hier aus bestimmten Gründen aufpassen. Auch die laufenden BREXIT Verhandlungen spielen dabei eine bedeutende Rolle.

Grundsätzlich gilt, dass Erdgaslieferungen über Pipelines besser funktionieren, und sie versprechen bisher jedenfalls niedrigere Preise.  LNG Anlieferungen machen Sinn, wenn nach der Regasifizierung die Speicherkapazitäten groß genug sind, um im Markt dauerhaft zu bestehen. Wenn dies der Fall ist, entstehen wirtschaftliche und politische Veränderungsprozesse, welche den Zusammenhalt der EU, und die Beziehung zu Russland und Quatar verändern könnten.

LNG hat auch als Kraftstoff  im konventionellen Marktsegment eine aussichtsreiche Zukunft. Insofern ist klar, dass hier Weichen gestellt werden.

 

Gasreview LNG Quotierungen

 

    Drucken       Email

Über den Autor

Editor

Das könnte Sie auch interessieren...

UPDATED LNG Prices International

weiterlesen →
Zur Werkzeugleiste springen